Better Together – Eine unvergessliche Winter-Hochzeit

Was für ein wunderbares Paar Ferdi und Jule sind, die eine ganz einzigartige Hochzeit gefeiert haben. So unvergesslich schön.

Die Hochzeit stand ganz unter dem Motto: Better Together.

Die Braut konnte sich, bevor sie das erste Brautkleid anprobiert hatte, überhaupt nicht vorstellen, wie es sein könnte, so ein Brautkleid zu tragen. Wahrscheinlich können das die meisten Mädels nicht…hat man ja nicht alle Tage an.

Besonders Mädels mit einem sonst sehr lässigen, sportlichen Style, tun sich oft schwer mit dem Look rund ums Kleid. Welche Schuhe kann ich tragen? Und was ist mit einer Jacke für darüber? Klassische weiße Brautschuhe und Felljäckchen sind nicht der richtige Look für jeden. Am wichtigsten ist: Auch wenn der Hochzeitstag einer der besondersten Tage im Leben sind, sollte man sich nicht verkleiden müssen, sondern trotzdem man selbst bleiben. Und das ist gar kein Problem.

Um den sportlichen Style der Braut widerzuspiegeln, haben wir das Brautkleid lässig zur Suede-Lederjacke und Strickschal kombiniert. Trotzdem sieht der Look sehr elegant aus.

Das Kleid ist von dem wunderbaren Lable Sarah Seven über Hey Love (www.heylove.de). Es besteht aus zwei Lagen: ein Seidenkleid und ein Spitzenkleid welches locker darüber fällt. Das Dekolletee ist hoch geschlossen, dafür ist der Rücken weit ausgeschnitten. So wirkt das Kleid sehr sexy, ohne aufdringlich zu sein. Die Jacke ist von Mango und in einem hellen Beige mit Golddetails und passt so wunderbar zum Schmuck der Braut, der ebenfalls sehr schlicht in Gold gehalten ist. Der Schal ist aus groben Strick und ergänzt sich toll mit den zarten Stoffen des Kleides. Die Schuhe hat die Braut von Tamaris. Neben dem Style-Faktor ist vor allem eines wichtig: sie sollten bequem sein.

Ihre Haare habe ich lässig als seitlichen Fischgrätzopf geflochten, der mit kleinen Schleierkraut-Blüten geschmückt ist – passend zur Blumendeko der Hochzeit.

Der Bräutigam trägt einen strukturierter Slim-Fit Anzug. Anzug ist eben nicht gleich Anzug. Ein strukturierter Stoff lockert den gesamten Style etwas auf und lässt den Look lockerer wirken, trotzdem ist er sehr elegant. Der Anzug ist von HUGO – HUGO BOSS über Zinser (www.zinser.de). Dazu trägt er ein Hemd in off-white (der Weiß-Ton ist mit dem des Kleides abgestimmt) mit verdeckter Knopfleiste und Haifischkragen, das passt sehr gut zur Fliege, die in schlichtem schwarz gehalten wurde. (Fliege: Bugatti, Hemd: Seidensticker).

Unter dem Sakko trägt der Bräutigam eine Weste in einem anthrazit-grau. Das macht den Look nochmals etwas weicher und sportlicher. Zudem ist das Outfit mit Weste und Hose auch toll für die spätere Hochzeitsparty.

Die ganz tollen Hochzeitsbilder hat Kevin Klein gemacht (www.kevin-klein.com), einfach unglaublich wie er die ganz besonderen Momente des Brautpaares eingefangen hat.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.